Sonntag, 12. Juli 2015

❇ ich kann lycra ❇

Und das kein bisschen zu früh! Bei diesem gigantischen Sommer! Ich muss zugeben, mein erster Nähversuch viel etwas kläglich aus und hat mich schier zum Verzweifeln gebracht, aber geht nicht, gibt's nicht! Gewöhnlich schmeisse ich das *Ärgernis* dann in eine Ecke, gönne mir einen Kaffee, um mir den Frust runter zu spülen und versuche es dann am nächsten Tag auf's Neue. Und wer sagt's denn; am darauf folgenden Tag waren der Badelycra und ich versöhnt!

Aus Gewohnheit und weil ich es nicht besser wusste, habe ich nämlich bei Versuch eins das Bündchen, mit einem adretten Zug meinerseits, kraftvoll gedehnt. Bei diesem Flutschmaterial ein echt schwieriges Unterfangen und absolut unnötig! Dementsprechend sah auch das erste homemade-Bademoden-Ergebnis aus. Zum Schreien, sage ich euch, oder eben zum Heulen.... !!!
Der zweite Versuch klappte dann schon viel besser und auch den Kampf mit dem störrischen, chlorbeständigen Badegummi konnte ich zu meinen Gunsten entscheiden.

Der misslungene Badeanzug, also die genannte Nummer eins, durfte übrigens als Rüschen für dieses Schnuckelstückchen herhalten und wurde hiermit so zu sagen recycled, weil ich es nämlich gar nicht mag, schöne, bezahlte Stoffe zu verschwenden.

Eingeweiht wurden die Wohlfühlteilchen auch schon. Solche Kleidungsstücke kann man im Moment ja gar nicht genug haben und deshalb blieb es auch nicht bei zwei.

Bei Nummer drei, waren dann das Material und der Gummi auch kein Thema mehr! Leute; ich kann jetzt Lycra!

Der selbe Badestoff, diesmal allerdings in blau wartet übrigens auch schon sehnsüchtig auf seine Bestimmung, aber ob das diesen Sommer noch was wird, kann ich nicht sagen.

Mir ist es zur Zeit einfach zu heiss an der Maschine und irgendwie fühle ich mich auch ausgeleiert, reif für die Insel!

So und jetzt gönne ich mir zur Abwechslung mal ein Eis zum Frühstück und freue mich auf Jamie und Claire in Buchform! Seid ich die Serie Outlander im TV für mich entdeckt habe, bin ich nämlich süchtig nach dem rauen Schottland von  vor-mehr-als-zweihundert-Jahren und habe mir Band eins bis und mit drei auf meinen Tolino geladen.

Viel Spass wünsche ich euch heute noch! Geniesst den Sommer! In den nächsten Tagen zeige ich euch dann noch weitere Versionen von BellamY! Wer mag kann auch sehr gerne bei FB vorbeischauen. (Den dazugehörigen Link/das Icon, seht ihr rechts oben) Auf meiner FB-Seite findet heute wieder die grosse Marketing-Seiten-Verlinkungs-Party zum Reichweiten-Vergrössern statt. (was für ein Satz ◕‿◕ )

herzlichste Grüsse









Zutaten

Schnittmuster; Bikini von der Erbsenprinzessin
Lycra; Laura und Ben

Kommentare:

  1. Tolle Badeteile hast du da genäht!
    Ja, ich hab auch grad erst einen Versuch gestartet und ist nur halb gelungen, meine Maschine näht ganz schwer übers Framilon :0( ... ich probiere aber später auch nochmal ;0))

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  2. hallo Esther
    ich hab den einen Bikini schon auf FB gesehen. Ich kann mich grad sehr gut in dich reinfühlen... könnte ich sein die fast am heulen gewesen wäre.
    Schön sind sie deine Badeanzüge, Hut ab vor deinem Durchhaltewille!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Halo Esther,
    das sieht doch sehr gut aus, würde ich mir gar nicht trauen zu nähen,
    die Stoffe sind auch sehr schön und pink und gelb ist toll zusammen kombiniert,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  4. Richtig schön geworden :)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Oh, tolle Badesachen sind dir von der Maschine gerutscht Wow!
    Ich glaube, das kommt nun auch noch auf meine ToDo-Liste...... Und ich nehme dann deinen Tipp gerne zu Herzen und dehne also nicht ;-)
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  6. Das freut mich ebenfalls, das du mit Lycra ''Freundschaft'' bzw. ''Frieden'' geschlassen hast.
    Ganz süße Teilchen, gratuliere.
    Wünsche dir einen schönen Tag...bei uns ist es seit gestern sehr verregnet!

    LG Nanny

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...