Freitag, 15. Mai 2015

✿ schrecklich nett verwöhnt ✿

Letztens wurde ich von der Firma Bernina ganz schrecklich nett verwöhnt. Das muss ich euch jetzt einfach mal zeigen!
Seid ich das Nähen für mich entdeckt habe, arbeite ich mit der Marke Bernina. Die alte Satrap-Maschine meiner Mutter gab ja nach meinem ersten Nähversuch, genervt den Geist auf. Obwohl sich das Endprodukt durchaus sehen liess.

Aus nostalgischen Gründen befindet sich das Shirt (nach einem Burda Schnittmuster) immer noch in meinem Besitz und dort wird es wohl auch bleiben. Als ewige Erinnerung an meinen holprigen Näh-Start und die Geburtsstunde von Atelier Grächbodi.

Auf dem Foto könnt ihr das gute Stück übrigens selbst begutachten. Das am Bildrand ist übrigens tatsächlich Schnee und das Foto stammt definitiv nicht vom letzten Winter. Ich konnte nicht widerstehen und musste das Shirt unbedingt heute (15. Mai. 15) knipsen! (!?!) Sonst hättet ihr mir das mit dem Schnee nie und nimmer geglaubt!

Wo war ich? Ach ja, die alte Maschine kündigte mir ihre Freundschaft, aber für mich war es da eh schon längst zu spät. Ich war infiziert und wollte dieses neue Hobby unbedingt weiterführen.
"Kauf etwas Richtiges" gab mir mein Mann als gut gemeinten Ratschlag, auf den Weg zum Nähmaschinen-Händler, mit.
Etwas eingeschüchtert war ich ja beim Betreten unseres Orts-ansässigen Bernina-Ladens schon. Nun ist es ja kein Geheimnis, dass die Preise für eine Bernina Maschine teilweise schon etwas happiger ausfallen können, vor allem, wenn man sich in ein Modell verguckt, dass halt schon die ein, oder andere Extra-Funktion aufzuweisen hat.

Zum heutigen Zeitpunkt und mit etlichen Stunden an und mit meiner heiss geliebten Bernina (wenn ich könnte und sechs Jahre alt wäre, würde ich sie zum Knuddeln mit ins Bett nehmen wollen), muss ich sagen, dass sich die Investition mehr als gelohnt hat und das Preis-Leistungs-Verhältnis, sowie der Service erste Sahne sind.

Entschieden habe ich mich an diesem denkwürdigen Tag übrigens für das Model 350B. Diese Maschine war damals sogar noch in der Aktion und ich erhielt als Zugabe fünf Füsschen. Inzwischen ist bei mir auch noch die Bernina Cover L220 eingezogen. Und wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich mich in die Bernina 880 verguckt. Aber für dieses Baby werde ich wohl noch lange sparen dürfen und viele Nachtschichten und Weihnachtsmärkte einplanen müssen.


Was ich euch aber eigentlich sagen/zeigen wollte ist, dass Bernina mich für meine Firmen-Treue ganz, gaaaaanz schrecklich nett mit einem tollen Ü-Päckchen belohnt hat.

Den Appli-Fuss Nr. 23 und was man damit machen kann, habe ich euch ja schon hier gezeigt. Auf dem Foto seht ihr übrigens auch meine neue Füsschen-Aufbewahrungsbox, und wenn ich mir die so ansehe, überfällt mich auch gleich der Wunsch, die noch leerstehenden Fächer so schnell wie möglich mit Füsschen aufzufüllen. In der näheren Auswahl stünde da das Paspelfüsschen Nr. 38. Paspeln machen ordentlich was her, wie ich finde und Frau braucht sie ja immer irgendwie.

Auch eine ganz tolle Sache ist der Reissverschlussfuss Nr. 35. Dieser eignet sich speziell für das Einnähen von nahtverdeckten RV's. Ich habe euch hier mal den Link zu einem Anwendungs-Video rausgesucht.

Noch nicht getestet habe ich die Lochstick-Einrichtung Nr. 82. Da ich ja mit der Lochzange und den herkömmlichen Ösen so meine Probleme habe, könnte diese Vorrichtung die Lösung für mich sein. Es gibt ja immer wieder so schöne Kleidchen mit Tunnelzug.Damit ihr überhaupt wisst, von was ich denn da rede, habe ich euch hier das passende Video heraus gesucht.


Ganz aus dem Häuschen war ich übrigens wegen dieser zauberhaften  Overlock und Stickgarn-Box. Da funkelt und glitzert alles so schön! - Und ich werde sicher auch noch den geeigneten Verwendungs-Zweck für diese zauberhaften Fäden finden.

Übrigens kann ich meine Cover jetzt auch ganz prima in die Ferien mitnehmen, oder gut geschützt zum Näh-Mädels-Abend. Mit dieser praktischen Tasche stellt der Transport gar kein Problem mehr dar und sieht erst noch richtig professionell aus.


In Zukunft findet ihr übrigens bei den Labels auch das von Bernina und wenn ich wieder mal etwas Spezielles mit Bernina-Zubehör mache (z.B.: die Lochstickvorrichtung, oder den RV'Fuss teste), oder meinen Fuhr- und Bernina-Materail-Bestand aufstocke, werdet ihr mit einem Klick auf das Bernina-Label direkt auf den betreffenden Post weiter geleitet.

Und ja, ihr habt recht; dieser Post enthält Werbung! Werbung für ein Label hinter dem ich voll und ganz stehe und das ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann! Für mich ist Bernina die Königsklasse unter den Nähmaschinen! (diesen Ausdruck habe ich jetzt von Frühstück bei Emma geklaut, aber er hat mir so gefallen)

Schönsten Dank für's Lesen, ihr Lieben!

herzlichste Grüsse schicke ich euch!



PS.: Liebes Bernina-Team herzlichen Dank für das wundervollste Bernina-Verwöhn-Päckchen überhaupt!
 
 
*** dieser Post enthält Werbung ***


Kommentare:

  1. Liebe Esther
    Das sind aber tolle Geschenke! Das freut mich für dich :)
    Ich darf, danke eines wunderbaren Engels auf einer Bernina 440 QE nähen und liebe es :)
    Das PAspelfüsschen steht ganz oben auf meiner Liste, mal schauen, wann er dann bei mir einzihen wird, langsam wird es nähmlich knapp mit dem Platz in meiner Füsschenhalterung ;)

    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt musste ich aber lange auf deinen Beitrag über Bernina warten :), aber da ist er ja. War doch so gespannt auf deine Sachen.
    Die Lochstickeinrichtung habe ich auch noch nicht ausprobiert *schäm*, bin aber sehr gespannt drauf. Aber gell, man müsste sich halt mal die Zeit nehmen und sich hinsetzen :). Anleitung lesen schadet manchmal auch nicht *hüstel*
    Eine tolle Maschine hast du, sehr schön :). (Darf ich aber nicht zu laut sagen, sonst ist mein Maschinchen eingeschnappt ;)).

    AntwortenLöschen
  3. Oh du glückliche...die l220 ist mein traum!! Ich hab von der 880 gehoert sie sei zickig...schau dir die 780 eher an...ich hab die 750 und bin richtig zufrieden ;-). Zwinker...so ein ueberraschungspäckli würde ich gloub au nä...hihihiiii

    AntwortenLöschen
  4. huhu ... ich kann dich voll verstehen :-) ich hab die 350 seit vier jahren und tät die NIE NIE NIE wieder hergeben, die macht einfach echt alles mit ... aber ich hab mich gegen eine ovi entschieden und hab mir den nähschneide-fuß schenken lassen, super sag ich, ich mach ja nicht so viel klamöttchen mehr ...
    viel spaß beim weitertesten
    lg, daniela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Esther,
    Da geb ich dir zu 100% recht! Bernina ist spitze! Ich habe mein Maschinvhen schon über 20Jahre und sie näht und näht und näht! Sie war die erste grosse Anschaffung in meinem "Erwachsenenleben" ;-).
    Und ich war gestern auch im Schnee, 25 cm hats geschneit innerhalb weniger Stunden.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön <3
    Na dann kannst du jetzt erstmal richtig loslegen.
    Schön, wenn treue so belohnt wird.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  7. das freut mich riesig für dich, liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...