Sonntag, 11. Januar 2015

★... innere Zwänge, oder der Wollrausch...★

Meine lieben FB-Freunde haben es ja schon mitbekommen. Seid Tagen wiege ich das Pro und Contra in der selbst-gestrickte-Socken-Frage ab.


Mittlerweile gibt es so tolle Wolle, die das Socken-stricken zum richtigen Vergnügen umfunktionieren und das Endergebnis überhaupt nicht mehr altbacken aussehen lassen. Schaut mal hier,  bei der lieben Daniela. Diese Teilchen sind doch echt der Knaller, oder?
 
Früher wurde diese Tätigkeit total belächelt und ja ich weiss; früher gab es auch mehr Lametta, aber Socken stricken scheint sich mittlerweile zu einem echten wohlfühl-Trend zu mausern.

In unserer kleinen Woll-Socken-Strick-Runde wurden vor allem folgende Kriterien grossgeschrieben und als Ausschlag gebend befunden:  DIY-Socken machen bei der Herstellung Spass,  halten länger und  wärmen besser.

Ich will ehrlich sein; Mir hat es vor allem die Vielfalt an schöner Socken-Wolle angetan! Da gibt es so atemberaubende Wolle mit dem schönen Namen Smokey-Eyes. - und ja, ich werde es versuchen! Ich wurde erfolgreich infiziert! - und mal Hand auf's Herzle; so drauf los zu Nadeln ist doch die ideale Sonntag-Abend-*Tatort*-Beschäftigung!

Übrigens könnt ihr unsere kleine Socken-Diskussion auch gerne im FB nachlesen. Der Button rechts, führt euch geradewegs auf meine FB-Seite.

Auch die neue Mollie makes kam letztens *angeschneit*. Nach anfänglichen Start-Schwierigkeiten, (die deutsche Ausgabe von mm, war Anfangs nicht so nach meinem Geschmack), scheinen wir uns nun doch recht gut zu verstehen.

Ich finde das vorgestellte Medusa-Häkel-Püppchen einfach zum Knuddeln. Genau das richtige für mein zucker-süsses *Gotti-Meiggi*. Seid dem 8. Januar bin ich nämlich auch und endlich ein stolzes Gotti. Ich kann euch gar nicht sagen, wie ich mich freue! Den ganzen Tag hatte ich mehr oder minder *Pippi* in den Augen.

Ich danke euch für's Vorbei-Schauen, ihr Lieben! Wir lesen uns schon bald wieder! Macht's fein und bleibt gesund!

Schönste Januarsgrüsse
Eure Esther

PS:: Neu gibt's den Grächbodi NEWs-Letter. Anmelden könnt ihr euch mit einem Klick auf den entsprechenden Button oben rechts! Ich freue mich auf euch!

Kommentare:

  1. Wenn ich stricke, dann meistens Jacken oder Tücher.
    Aber ein paar Socken müssen daneben immer auf der Nadel sein.
    Die gehen so schön schnell und am Schluss hat man was warmes fürs aufs Sofa.
    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeug doch mal! Nach welchem Muster strickst du?

      Löschen
  2. Liebe Esther,

    ich habe mich lange standhaft gegen selbstgestrickte Socken gewärmt, weil altbacken, nur was für Omis etc.
    Seit 2 Jahren - sehr inspiriert durch die tollen Sockengarne - stricke ich sie nun wieder selber und bin mein bester Werbeträger, es vergeht kein Wintertag OHNE !!!
    ♥-lich
    Fräulein KidsliKids
    (Sabine)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin hin und her gerissen... Soll ich, soll ich nicht?

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Gotti-Amt :). Sowas tolles. Ich hoffe ich darf dieses schöne Amt auch irgendwann haben :).
    Mollie makes und ich sind bis heute nicht so Freunde... aber ist ja nicht so schlimm :).
    Zum Thema selbstgestrickte Socken: Früher fand ich die schrecklich. Eine ältere Dame hat uns Kinders immer welche gestrickt. Wir hatten aber Plattenboden zu Hause und das ging gar nicht... da konnte man ja gar nicht mehr durchs Haus rennen :D. Heute schätze ich Handmade viel mehr und hätte auch an (schönen) selbstgestrickten Socken freude. Aber ich würde sie nur zu Hause anziehen. Zum arbeiten schätze ich uni schwarze Socken, die recht dünn sein müssen. Und so werde ich wohl nie Socker selber stricken, so schöne Wolle es dafür auch gibt :). Aber toll, dass es noch Leute gibt die das tun. Ich bin jedenfalls gespannt auf deine Werke mit der tollen Wolle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das weiss ich auch noch nicht, ob ich sie auch ausser Haus tragen würde....

      Löschen
  4. es gibt wirklich toooootal schöne sockenwolle und tragen tue ich sie sehr gerne...nur mit der ferse stricken hab ich immer noch meine liebe mühe ;)))
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die schöne Wolle hat's mir eben auch angetan....

      Löschen
  5. Bei der Wolle ist es halt auch ein bisserl wie beim Stoff... man kann nicht genug davon haben... Lustig dass ihr Gotti mit zwei "t" sagt/schreibt.. bei uns ist es ein "t" ... ich bin schon zweifache Goti, wobei mein großes Gotikind schon 31 Jahre alt ist *lach* und das kleine ja auch schon acht (beides sind die erstgeborenen Kinder meiner beiden Geschwister) ... Goti sein ist toll, ich mag das... und auf deine Socken bin ich schon mal gespannt... Vielleicht führst sie mir ja live vor *dackelblick*
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Esther!
    Socken stricken ist nach Papier meine Leidenschaft und
    mit der Bumerang-Ferse ist es gar nicht schwer.
    Insbesondere die Opalwolle hat es mir angetan.
    Wie du schreibst, beim Fernsehen sind schnell ein paar
    Reihen gestrickt. Lass dem Virus seinen Lauf.
    Viel Spaß und liebe Grüße
    Désirée

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Esther
    Herzliche Gratulation zum Gotti am 8. Januar! Dieses Datum ist auch für uns ein ganz besonderes! Vor sechs Jahren kamen unsere Twins am 8.1. zur Welt und machten uns damals und auch heute noch sehr, sehr glücklich.
    Socken habe ich schon viele gestrickt - vor vielen Jahren! eigentlich müsste ich wieder mal ran, denn so tolle Wolle gabs damals noch nicht........ Vielleicht sollten wir mal eine Challenge starten oder so ;-)
    Lg Martina

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...