Mittwoch, 14. Januar 2015

Frankfurt, im Jahre des Herrn 1342.... ✪ Zorn des Himmels ✪

  Klappentext

In der Ferne ballen sich dunkle Wolkentürme zusammen. Wetterleuchten erhellt den Himmel und Gerüchte von Überflutungen im Südosten des Reiches kursieren in den Strassen und Gassen der Stadt.
Die junge Führmannstochter Philippa ahnt nicht, dass der heranziehende Sturm ihr Leben für immer verändern wird. Sie verliebt sich in einen Mann- einen Mann, der einen Mordanschlag auf den Kaiser planen soll. Und während sich der Zorn des Himmels über Frankfurt entlädt und eine Katastrophe ohnegleichen einläutet, muss Philippa eine Entscheidung treffen, die über Leben oder Sterben des Kaisers bestimmt...


✩✩✩     ✩✩✩     ✩✩✩

  Bezugsdaten und Autor

Als ich den Klappentext zu Zorn des Himmels gelesen hatte, war ich sofort Feuer und Flamme. Ein historischer Roman, genau nach meinem Geschmack, den ich erst noch bei ✪Blogg dein Buch✪ entdeckt hatte - und der meine Aufmerksamkeit förmlich an sich zog. Erschienen ist der Roman, welcher in Frankfurt *spielt*, im Bastei Lübbe Verlag und kann hier bezogen werden.
Geschrieben wurde *Zorn des Himmels* von dem 1962 geborenen Richard Dübell. Wohnhaft in Niederbayern und Träger des Kulturpreises der Stadt Landshut. Mehr Informationen über den Autor findet ihr hier.

✩✩✩     ✩✩✩     ✩✩✩

Lese-Eindrücke und meine Meinung

Als mich das Buch, per Postversand erreichte, war ich sofort von der Aufmachung begeistert; gebunden, mit einem passenden, zugegeben etwas düsterem Einband versehen, der schon mal erraten lässt, auf was man sich beim Lesen vorfreuen darf.

Ein feines Extra, ist dabei das passende Lesebändel. Für einen guten Überblick der Handlung sorgt, die abgedruckte Stadtkarte am Anfang des Buches. Die Auszüge aus zeitgenössischen Chroniken fand ich ebenfalls sehr hilfreich und informativ! Der Autor hat einen flüssigen Schreibstil und eine angenehme Erzählweise.

In der Erzählung werden für die Ortschaften die Mittelalterlichen Namen verwendet. Der Roman ist mit vielen geschichtlichen Details gespickt. Man erhält nebst Lesevergnügen also auch noch eine gratis Geschichts-Lektion.

Was mich etwas irritiert hat, sind die Kampfszenen. Diesen Umstand,  habe ich als etwas zu weit hergeholt empfunden. Teils hatte dieser Punkt schon was Science-Fiction-mässiges an sich und passt für mein Empfinden nicht wirklich in eine Mittelalter-Erzählung, aber wie gesagt das ist mein persönliches Empfinden.

Die Handlung an und für sich fand ich sehr spannend und ich muss zugeben, dass ich von diesen Hochwasser-Katastrophen zum ersten mal in meinem Leben gehört habe, was aber auch daran liegen mag, dass ich nicht aus Deutschland stamme und deshalb auch in der Deutschen Geschichte nicht so bewandert bin.

Besonders gefallen hat mir der Charakter der Philippa. Eine junge Frau, die schon damals versucht ihren Weg zu gehen und ihre einzige Zukunft nicht nur im Kindbett sieht.

Etwas langatmig fand ich zum Teil Beschreibungen bestimmter Szenerien. Da kam dann halt bei mir Speed-Reading zum Einsatz.

✩✩✩     ✩✩✩     ✩✩✩

  Fazit

Ein Muss für jeden Geschichts-Freak, Mittelalter-Roman-Junkie, Action-Liebhaber und Romantiker!

Von 5 vergebe ich;            ★ ★ ★ ★

✩✩✩     ✩✩✩     ✩✩✩

Falls ihr auch mal gerne eine Rezension schreiben möchtet, schaut doch bei Blogg dein Buch vorbei.

Schön habt ihr vorbei geschaut! Ich wünsche euch noch eine wunderbare Zeit! Macht's fein! Wir lesen uns!

herzlichste Januarsgrüsse


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...