Freitag, 24. Oktober 2014

Cheminee-Zeit (unterwegs im Meranerland # 7)

Auch dieses Jahr will es mir nicht so recht gelingen, mir den Winter schön zu reden...

Dabei mag ich es eigentlich mit dem Blick aus dem Fenster die bezuckerte Landschaft zu geniessen, oder kuschelige Momente vor dem hauseigenen Cheminee, am Liebsten mit einem guten Buch und einem feinem Glässchen warmen Wein vor/bzw. neben mir zu verbringen.

- auch die kommende Advents- und Weihnachtszeit liebe ich sehr, aber ich hasse diese wintrigen Matsch-Strassen und Autofahren ist mir bei Schneefall ein Greuel. Nein, ich bin definitf kein Winter-Schnee-Mensch und bevor mich jetzt schon bald wieder buntes Schneetreiben einholt, entführe ich uns doch lieber nocheinmal ins Meranerland.



Jetzt waren wir doch schon öfters in Schenna in den Ferien, aber den Thurnerhof haben wir erst diesen Sommer entdeckt.



Auf diesem Weg erreicht man den Gasthof übrigens. Idyllisch, nicht? Ich war ja gleich schwer verliebt! - und beim ersten Anblick setzte auch gleich die Schnappatmung ein.


Bei unserer Ankunft herrschte ja jetzt nicht gerade so traumhaftes Wetter (was sich dann aber in den nächsten Tagen gebessert hat) so dass wir halt, bei unserem ersten Mal, drinnen im Haus gegessen haben.


Beim zweiten, dritten, vierten und... Besuch habe ich aber auf's Knipsen verzichtet und mich lieber auf das himmlische Essen und die liebe Familie konzentriert.


Als wir die nächsten Male wieder gekommen sind, haben wir es uns aber auf der herrlichen Garten-Terrasse gemütlich gemacht.


Ebenso wie die Location und Ausstattung ist die Menükarte einfach sagenhaft! Im Thurnerhof versteht man es, deftige Kost leicht bekömmlich zu servieren.


Fazit; Solltet ihr einmal in der Gegend sein, kann ich euch dieses Restaurant sehr ans Herz legen!

 - und ganz sicher werden auch wir, bei unserem nächsten Urlaub, wieder das eine, oder auch das andere Mal dort zu Gast sein.

Herzlichste Grüsse und bis bald!
Eure Esther

Kommentare:

  1. Wirklich ein Idyllisches Fleckchen Erde :)
    Das mit dem nicht im Winter Autofahren mögen, kenn ich nur zu gut :) Obwohl wir nicht ganz oben in der Rhön wohnen, bekommen wir leider doch recht viel Schnee ab und ich bin so eine Frostbeule…. hihi… dafür ist es im Frühjahr, Sommer und Herbst hier allerherrlichst ;)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Da habt ihr ja wirklich ein sehr schönes Fleckchen Erde entdeckt. Tröstet es dich ein wenig wenn ich dir sage, das ich so ein Matsch-grauen-frostigen-Winter auch nicht mag. Aber wenn die Sonne den Schnee glitzern läßt finde ich den Winter schön.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Nanny

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...