Dienstag, 12. August 2014

Am Ende lockt der Knödel (Unterwegs im Meranerland # Teil III)

Gewöhnlich beginnen wir unsere Ferien in Südtirol mit einer *kleineren* Einstiegstour. Da ich mich jetzt nicht gerade zu den *Berg-Gämsen* zähle, werden die Routen meistens von mir vorgeschlagen. Seid also versichert, dass ihr die hier erwähnten Routen und Wanderwege problemlos bis ins hohe Alter meistert.

 
Also wanderten wir auch diesen Sommer wieder den Schenner Waalweg entlang zur Waalerhütte, nicht zu Letzt wegen der himmlischen Speisekarte. (Ich weiss, meine Gründe sind manchmal niederträchtig, aber psssst! Der Lieblingsmann ist ja völlig ahnungslos) 



Um noch einmal das Thema Speisekarte auf zu greifen; empfehlenswert ist rundum alles; - von der homemade Holunderblüten-Schorle, über das Jausen-Brettel zum Speck-Knödel, bis hin zu den *sündigen* hausgemachten Kuchen-Kalorien-Variationen. Bei mir ist es in der Waalerhütte ja schon Tradition, dass ich mich auf die Speck-Knödel-Suppe stürze. Die habe ich mir nach dem langen Marsch aber auch wirklich verdient.




Für uns angehauchte Deko-Tanten ist die Waalerhütte aber noch ein zusätzlicher Augenschmaus! Hier wird soviel Liebe ins Detail gesteckt!



Natürlich ist auch der Schenner-Waalweg an sich ein Erlebniss! Der Pfad führt übers Feld und durch den Wald, entlang eines Waals. (ist ja logisch; Waalweg)

Übrigens staunten wir nicht schlecht, als wir diesen *Viechern* hier in Schenna begegneten. Eine bei uns in der Gegend heimische Schaf-Rasse.

- und während ich diesen Post verfasse, würde ich am Liebsten wieder sofort meine Koffer packen und nochmal hinreisen.


Wer sich übrigens für unseren Trip zur Waalerhütte von 2012 interessiert; bitte hier entlang. Damals stand die Hütten-Deko unter dem Motto *Hexenhäusl*.

Ich bin ja schon gespannt, was die Hütte 2015 zu bieten hat und auf meine Knödel-Suppe freue ich mich schon jetzt!

Lieb grüsst
Esther

Kommentare:

  1. Sag mir, wenn du die Koffer packst - ich begleite dich subito!!! Sieht so schön aus und die Knödel-Suppe muss wahrlich ein Traum sein!!! Viel Spass beim weiterträumen wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Esther,
    das sind so schöne Aussichten! Wunderbar!
    Und die Tierchen will man sofort knuddeln!
    Dankeschön fürs Zeigen!
    LG Natalia

    AntwortenLöschen
  3. Ich schliesse mich Rita an, die Gegend ist einfach wunderschön.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Schön sieht es aus! Und die Speisekarte klingt sehr lecker. Sind das Schwarznasuschaf? ;)

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...