Mittwoch, 18. Juni 2014

Der Gartenjunkie in mir

Zur Zeit entdecke ich meine *grüne Seite*, wie jedes Jahr im Juni! Ich mutiere dann zum richtigen Gartenjunkie. Die Symptome sind eindeutig und klassisch und machen sich besonders am Wochenende, oder nach Feierabend bemerkbar, wenn das Gartencenter meines Vertrauens geschlossen hat.



- und wie jedes Jahr kann ich es kaum erwarten endlich in der Erde zu buddeln und mich dreckig zu machen. - und natürlich warte ich, auch wie jedes Jahr, nicht das Ende *der Eisheiligen* ab... Was sich auch dieses Jahr wieder als Fehler entpuppte. Logisch bei 1200 m ü. Meer!



So werden auch dieses Jahr wieder folgende Pflanzen ersetzt; Melonen, Gewürzgurken und Zucchini.



- aber natürlich pflanze ich nicht nur Gemüse an. Schon seid geraumer Zeit verfolge ich gierig diverse Gartenblogs und staune und schmachte die schönen Fotos an.



Natürlich ist mir bewusst, dass mein Garten niemals so aussehen wird. Es ist ja auch mein Garten und der wird ganz anders. So wie ich ihn eben mag und dann hat ja die Natur und natürliche Vegetation auch noch ein Wörtchen mit zu reden und überrascht mich jedes Jahr mit Eigen-Kreationen, sprich Unkraut.




Vermutlich werde ich mit meinem Gärtchen nie auf der Titelseite eines Hochglanz-Magazins landen, aber nicht's desto trotz liebe ich meinen Zauber-Garten heiss und innig!


Ich bin dann mal weg! Tomaten anpflanzen!

Liebste Grüsse
Eure Esther

Kommentare:

  1. Hallo,
    hach mir gehts ähnlich.... ich bin im Moment nur draussen und mache mich schmutzig..... Tomaten jetzt noch? Ich bin gerade am Garten umgestalten und suche nach Gemüse was ich jetzt noch pflanzen kann.
    GGLG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole
      Ja, Tomaten, aber schon grössere Stauden. Da ich so hoch wohne, warte ich mit diesen lieber bis sie grösser und kräftiger sind, bevor ich sie aussetzt.
      Glg
      Esther

      Löschen
  2. So schön! Ich wünschte ich hätte au einen grünen Daumen... Aber ich habe täglich einen Kampf mit meinen Pflanzen auf dem Balkon.... :-(

    Herzlichst
    Biiinchen

    AntwortenLöschen
  3. Nicht nur hoch auf dem Berge, sondern auch im Wald muss man schauen, was geht. Am Besten bin ich jetzt damit gefahren, die Pflanzen machen zu lassen. Was sich von alleine aussät und wächst, hat seinen Platz gefunden. Ich pfusche ihnen auch nur mäßig ins Handwerk ... mit Erfolg. Auf meiner ca. 40 m langen Rabatte habe ich dieses Jahr im Frühjahr genau einen Eimer Unkraut raus geholt.
    Obst und Gemüse ist bei uns nur bedingt möglich, gut machen sich bei Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren und in einem sonnigen Bereich habe ich ein Hochbeet mit Kräutern. Nächstes Jahr sollen aber auf alle Fälle noch Tomaten dazu kommen, eine geeignete Stelle haben wir schon gefunden, da Tomaten ja keine Dauersonnenbestrahlung brauchen.
    Dann fröhliches weiterbuddeln und Garten genießen!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine herrliche Farbe! ein Träumchen! Bin momentan auch nur outdoor unterwegs - keine Zeit und Lust für Werkeleien! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  5. ich habe mich über deine Gartenbilder sehr gefreut. Ja ... es müssen keine Fotos für Hochglanz-Magazine sein ... schön ist wenn sie Herzen ansprechen - und mein Herz hast du erreicht :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tag Esther
    Dein Zauber Garten ist toll !
    Geniesse die Zeit, das Wetter ist jeden Tag schön um draussen zu sein.
    Eine ganz schöne Garten Zeit wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Esther,
    mir geht es ähnlich, die Eisheiligen, das Unkraut, die Liebe zum Buddeln... Er ist nicht perfekt, für mich nicht und für Außenstehende schon gar nicht, aber ich liebe ihn innigst... man merkt jedes neues Blätterpaar, jede verwelkte Blüte und jede neue Knospe, nichts entgeht einem liebenden Auge... und man wird einfach nicht müde zu gießen, zu harken, zu zupfen... Ich finde deinen Garten toll und bin gespannt welche Farbe deine Verbenen haben werden. Sollen sie passend zu den Petunien gelb werden?
    Viel Spaß noch in deinem schönen Garten, ob beim Tun oder Genießen.
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...