Dienstag, 1. April 2014

Primeln mögen mich nicht...

... und meine Gefühle ihnen gegenüber, sind zur Zeit auch sehr zwiespältig!
 
 
Paprika scheinen mich übrigens auch nicht zu lieben und Randen scheinen sogar eine persönliche Abneigung gegen mich entwickelt zu haben.


Ganz im Gegensatz zum Zucchini. Dieser grüne Draufgänger scheint es geradezu darauf angelegt zu haben und mit mir zu flirten. Also, wenn Mr. Zucchini in diesem Tempo weiterwächst, werde ich das erste Gemüse noch ernten können, bevor er Zeit hat im Garten seine Wurzeln zu schlagen. Mr. Zucchinis grösste Konkurrenz sind dabei die Gewürzgurken. Herr G. und ich werden dieses Jahr in Gurkengemüse "ersticken".


- aber zurück zu den Primeln. Ich gebe ja nicht auf! Jedes Jahr versuchen wir es wieder zusammen, die Primeln und ich. Dabei scheue ich weder Kosten noch Mühen. Sie dürfen sogar im Haus nächtigen um nur ja keinen Frostschaden davon zu tragen.  - und was machen die undankbaren Dinger, kaum dass ich ihnen mal den Rücken zuwende, um Wasser zum Giessen zu holen? Sie lassen einfach ihre Köpfe hängen und stehen schlapp und *latschig* wie welker Salat in der Gegend rum!?


Deshalb habe ich unsere Beziehung nun beendet und sie rausgeworfen. Sollen sie, die Primeln, doch sehen wo sie unterkommen! Ich habe eh schon einen Neuen. Einen neuen Hingucker natürlich. - Kirschblüten-Zweige.

Mal sehen, was Mr. Zucchini dazu meint. Er scheint ja nicht eifersüchtig zu sein.

Ich bin dann mal weg. Pflanzen giessen! Habt einen wunderschönen Tag!

Fröhlichste Grüsse
Eure Esther

Kommentare:

  1. Sälü Gärtnerin, wünsch dir weiterhin viel Spass mit Mr. Zucchini.
    Hey, in meinem Blogger-Dashboard habe ich eine Anzeige eines Post von dir " Bloggst du schon", aber hier kann ich nichts davon lesen... Kannst du mir weiterhelfen? Merci. Grüessli Simone

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Esther,
    was für ein süßer Post...
    Wie der Zufall so will, sollen es bei uns in diesem Sommer auch Gurken sein... wir wollen mal testen, ob sie genau so anstrengend sind wie die Tomaten... Ich freue mich schon darauf auch deine anderen Garten-Geschichten zu lesen! Viel Spaß im Garten!
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  3. Primeln sind keine einfachen ;). Meine ist nun auch langsam durch. Waren immer draussen im Hochbeet und hab jetzt ein paar Wochen durchgehalten. Immerhin.
    Ich bin gespannt was dieses Jahr bei uns am besten wächst. Ein Jahr waren es die Tomaten, letztes Jahr hatten wir viele Erdbeeren... mal schauen :). Der kleine Kirschbaum blüht schon mal, wäre toll wenn es mal ein paar Chriesi gäbe :). Selber ziehen tu ich die Pflanzen nicht mehr, da ist zu wenig dabei rausgekommen.

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...