Mittwoch, 30. Oktober 2013

bloody fingers (Cooking)

Eigentlich halten der Lieblingsmann und ich ja nicht so wahnsinnig viel von importierten Bräuchen, aber heute mache ich mal eine Ausnahme.

Nein, ich werde morgen nicht mit einer überdimensionalen Tüte von Tür zu Tür ziehen, da würden mich ja die 500 Dorfbewohner unseres Ortes ganz schön schräg anschauen, aber ich habe heute etwas ausprobiert, das ich eigentlich schon letztes Jahr versuchen wollte.

*eklige, spooky fingers*



Herr G. war ja zuerst gar nicht so angetan, von den Gruseligkeiten und darüber, dass Halloween nun auch bei uns Einzug hält. Wobei; hier kann ich dich beruhigen Schatz; mir hat es nur das Rezept und dein entgeisterter Blick angetan.

- und mal ehrlich; in welche Jahreszeit passen diese Dinger besser als jetzt, heute, oder morgen?


Leider ist mir das Blut/homemade Kirschenmarmelade im Backofen etwas verdunstet. Dazu werde ich mir für das nächste Jahr etwas anderes/bessers einfallen lassen, oder einfach eine andere Marmeladensorte nehmen. Himbeere vielleicht...


Jedenfalls habe ich die Kekse, denn nichts anderes ist das Fingerfood schliesslich, heute als Beilage zum Mittagskaffee serviert, - und was soll ich sagen; ich musste um jeden bloody Finger kämpfen!

Happy Halloween
Esther

Rezept; Gruselfabrik

Kommentare:

  1. igittigitt sind die klasse - toll - äh eckelig mein ich - yummy !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. sehen ja echt bisschen eklig aus lch! Aber icvh finds gut!und schmecken bestimmt! Gibt es da ein Rezept?

    LG Elma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Elma

    Danke für deinen Besuch bei mir! Ja, ein Rezept gibt es; den Link findest du zuunterst von meinem Post !

    Viel Spass beim Nachbaken!

    Glg
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab schon auf einigen Seiten diese bloody fingers gesehen. Ich finde sie genial und bin schwer am Überlegen, ob ich für morgen noch welche backe.

    Gruss
    Natascha

    AntwortenLöschen
  5. Bäh, sehen die gruslig aus!!
    Wahrscheinlich ist das der Sinn der Sache, und du freust dir ein Loch in den Bauch über die Kommentare ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Esther,

    Also bei mir kannst du vorbei schauen, ich würde dir ganz viel Süsses und Saures geben;o)
    Deine Gruselfinger sehen toll aus, ein richtiger Gruselspass.

    Schicke dir ganz liebe Grüsse und wünsche dir ein schaurig schönes Halloween.

    Rosamine

    AntwortenLöschen
  7. PS: Habe heute deinen Loop an, dann muss ich immer an dich denken:o) Er sieht so schön aus!

    AntwortenLöschen
  8. also von halloween halten wir ja auch nicht viel, aber bei dem kaffee wär ich gern dabei gewesen. - apropos wir wärs mal wieder mit kaffee?nächste woche mal zeit? liebe grüsse an dich du backelfe, ich war heute nochmals tomatentante und habe die restlichen kilo tomaten in sugo verwandelt. (äh nein ich hab natürlich ein gemetzel gehabt und die spuren beseitigt indem ich das ganze blut als konserven getarnt habe....ha ha halloween). ;-)

    AntwortenLöschen
  9. "EKLIG" ist gelungen! :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Also ich hätte ehrlich gesagt Mühe da reinzubeissen - wäääh! Die sehen so echt (eklig) aus!!!!
    Aber wahrscheinlich würde ich es dann doch versuchen und dir alle wegschnabulieren!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  11. iiiik - was für grauslige Finger :-))) Sind super geworden! Geistergrüsse iRene

    AntwortenLöschen
  12. Die sind mir ein wenig zu eklig geworden :D. Ziel erreicht, du kannst alle selber essen :D. Bestimmt sind sie sehr lecker, aber das Auge isst mit... und daher nix für mich :D.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Esther...
    uihhhh, wie gruselig. Täuschend ähnlich würde ich mal sagen. Nix für schwache Nerven. Einen schönen Abend wünsche ich dir morgen....
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Super geworden! Klasse Idee mit Marmelade, das Rezept muß ich mir auch mal anschauen! Ich bin gespannt, wie meine morgen ankommen!

    ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Esther,
    deine spooky fingers sind einfach genial. Da werde ich mich doch gleich morgen Vormittag an die Arbeit machen. Dann kann ich den kleinen und großen Geistern morgen etwas ganz Besonderes bieten. ;0)
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  16. uhhh die sehen wahrlich gruselig aus!! hihi

    liebe grüsse
    nicci

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Esther
    schaurig lecker sehen die Kekse aus. Da wäre ich am liebsten zum Kaffee vorbei gekommen ;) einen schrecklich schönen Tag wünsch ich dir.

    Ganz liebe Grüsse

    Katja

    AntwortenLöschen
  18. Schaurig schöne Leckereien... da fehlt nur noch die Himbeermarmelade ;)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...