Mittwoch, 21. August 2013

lovely Sponsors

Heute mit Nicci von Zwergenstoffe



Nicci ist 32 Jahre alt und wohnt mit ihrer Familie in einem alten Bauernhaus. Sie ist die Eigentümerin von Zwergenstoffe.

Liebe Nicci, wie wird man eigentlich Eigentümerin eines Stoffladens?
Also, ich bin 33 inzwischen und seit Mai bewohnen wir eine Villa Kunterbunt (mein Elternhaus, das je länger je bunter zu werden scheint)...

Das Angebot in der Schweiz für Kinderstoffe und spezielle Dinge war lange Zeit eher dürftig. Ich dachte mir, das könne doch nicht sein, und machte mich auf die Suche nach tollen Stoffen und mehr. Durch den Einkauf von lässigen Schnittmustern, Bändern usw. war mein kleines Lager zuhause schon bald so eingedeckt, dass ich mir den Traum eines eigenen Ladens vor einem Jahr erfüllte. Eigentlich mit dem Hintergedanken, dass ich auch ein grösseres Atelier wollte, welches sich im Hinteren Teil des Ladens befindet. Tja, so kommt frau zu einem Stoffladen. Eigentlich ganz
nebenbei ;-)




Welche Stoffe sind zur Zeit besonders gefragt/in?
Baumwolljerseys in allen Farben und mit tollen Mustern sind total gefragt. Es wird reichlich für die lieben Kleinen genäht!

Wenn jemand frisch mit dem Nähen anfangen möchte, welche Tipps kannst du da mit auf den Weg geben?
1. Mach Dich schlau im Internet. Es gibt allerlei Anleitungen gratis im Netz, Video Tutorials auf Youtube usw. Vom Bündchen annähen über ganze Täschchen oder Kleider, man findet alles. Schwierig ist anfangs nur, mit den richtigen Worten zu suchen. 2. Learning by doing: Ausprobieren was Spass macht, und sich nicht kleinkriegen lassen.
Probiert aus, und wenn was schief läuft, lernt daraus und macht weiter. Und vor Allem: Habt viel Freude am kreativ sein!




Du bist ja verheiratet und hast 2 kleine Kinder. Wie managst du deinen arbeitsintensiven Alltag?
Wie ein Hamster im Laufrad. So fühle ich mich nämlich ganz oft, wenn ich mal wieder nicht weiss, woher ich die Zeit her nehmen soll für all das, was ich tun möchte oder sollte. Ich hab aber ganz viel
Unterstützung von meinem Mann und der Familie, Freunden usw.


Erinnerst du dich noch, was du dir von deinem 1. selbstverdienten Geld gekauft hast?
hm... Das wird wohl die Kassette (wisst Ihr noch was das ist??) von Michael Jackson gewesen sein. Während dem die meisten Klassenkameradinnen David Hasselhoff oder Matthias Reim hörten, fuhr ich voll auf MJ ab. "BAD" war die erste Kassette, die ich mir kaufte. Wahrscheinlich vom Geld, dass ich am Gansinger Dorfmärt gemacht habe mit geknüpften Freundschaftsbändeli.

Wofür würdest du dein Konto überziehen?
Uhhh für Stöffchen und Bastelkram, ganz klar!



Was sind die 3 bedeutensten Dinge in deinem Leben?Meine Familie, meine Kreativität und (alles wofür) mein Herz (schlägt (ja z.B. auch fürs Wallis))



Was würdest du dir gerne abgewöhnen?
Süsses Essen und Energy Drinks trinken

Worin wärst du gerne perfekt?
Im Zeitmanagement

Worauf freust du dich im Moment am meisten?
Auf den Herbst, mit seinen nebligen Morgen und der warmen, aber nicht
mehr heissen Herbstsonne, dem Blätterrauschen im Wald und der Ruhe, die
mit dem Herbst übers Land kommt.


Bist du Rechts-, oder Linkshänderin?
Rechtshänderin

Bist du eher ein Wirbelwind, oder kontrollierst du das Chaos?
Ich bin eine perfektionistische Chaotin oder chaotische Perfektionistin.

Wie sieht für dich der perfekte Tag aus?
So etwas wie den perfekten Tag gibt es in meinen Augen nicht. "Carpe
Diem" heisst meine Devise, also "Nutze den Tag", und zwar jeden Tag, mit
all den Höhen und Tiefen, mit allem was er bringt. Für mich persönlich
wäre es jedoch schön, wenn manche Tage etwas ruhiger wären und ich mich
öfters in mein kreatives Reich zurückziehen könnte. Ich mag es nämlich
sehr, ganz allein für mich zu sein, mit meinem Ipad alias Fernseher oder
Radio, und meiner Nähmaschine und den vielen hundert Patchworkstöffchen,
die ich privat horte.... Dann komme ich innerlich zur Ruhe und das
brauche ich zwischendurch ;-)


Herzlichen Dank für das tolle Interview, liebe Nicci!

Auch Nicci ist nicht mit leeren Händen gekommen und hat ein Give-Away für die grosse Blog-Geburtstags-Überraschung im Gepäck! Mehr erfahrt ihr demnächst hier! Bis bald!

Ich freue mich auf euch!

Liebeste Grüsse
Esther



Kommentare:

  1. jetzt weis ich wer hinter zwergenstoffe steckt...daaanke :)))
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Das ist immer spannend, so ein Interview.....:0)
    Du hast ja wirklich einen grossen Bloggeburtstag, liebe Esther! Freu mich schon!
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
  3. ich hab schon oft dort gestöbert
    danke Esther jetzt wissen wir aber ganz viel...TOLL
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  4. Deine Interviews sind richtig interessant. Für mich heute ganz besonders, denn ich habe mich zu einem Nähkurs angemeldet (ja ich will es auch!!!) und hoffe, das es im September los geht. Die kleinen Tips für Anfänger sind da natürlich gut für mich!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Wieder sehr treffende Fragen... Möchtest du nicht vielleicht auch mal Radio oder Fernseh machen??;-)
    Lieben Gruss und danke
    Fabien e

    AntwortenLöschen
  6. Suuuper, habe schon ganz viel bei Nicci von Zwergenstoffe bestellt - jetzt weiss ich endlich, wer dahinter steckt. Und ich glaube, jetzt muss ich mal perönlich bei ihr vorbei :-). Esther, danke für das tolle Interview.
    Lg Martina

    AntwortenLöschen

Schön seid ihr da! Ich freue mich über eure Kommentare! Danke!

Fröhlichste Grüsse
Esther

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...